Home
Aktuelles
GR-Login
Forum
Kontakt
Aktuelles
Termine
Gemeinde
Bildung
Wirtschaft
Freizeit
Links/Behörden
Sonstiges
 

Volksschulfußballcup in Tassenbach
2008-05-07
 


Am 7. Mai kämpften 6 Mannschaften aus Abfaltersbach, Anras, Strassen Obertiliach, Heinfels und Sillian um die Qualifikation fürs Bezirksfinale.
Nach harten Kämpfen gingen die Abfaltersbacher und die Heinfelser schließlich als Sieger hervor.
Die Obertilliacher konnten den 4. Platz belegen. Ein tolles Ergebnis! Gratulation auch an die beiden Trainer Moosmann Dieter und Fürhapter Lois!

Ergebnisse

Am Bild zu sehen sind: Valerie Seebacher, Lukas Niedrist, Fabian Moosmann, Martin Scherer, Dominik Mitterdorfer, Michael Scherer, Paul Lugger, Theresa Mitterdorfer, Peter Bucher, Manuel Niedrist

 

38. Internationaler Raiffeisen-Jugendwettbewerb 2008
2008-05-03
 


Motto: "Miteinander ohne Grenzen-Sport verbindet"
Preisträger Malwettbewerb - Volksschule Obertilliach

1. Katharina Schneider
Martin Schneider
2. Michael Klammer
Anna Mitterdorfer
3. Lisa-Maria Ebner
Philipp Mitterdorfer
4. Valerie Seebacher
Fabian Moosmann


 

Lesenacht der 3. Schulstufe
2008-03-22
 


Zu einer Lesenacht trafen sich die Schüler der 3. Schulstufe am 7. März 2008 in der Volksschule Obertilliach.
Ausgerüstet mit Kinderbüchern, Schlafsäcken, Stirnlampen und einer Jause kamen die Schüler aufgeregt in die Klasse. Nachdem der Lese- und Schlafplatz eingerichtet war, bastelte man zuerst ein Lesezeichen. Nach einer kleinen Stärkung ging es ans Lesen. Zuerst lasen die Kinder gemeinsam die Geschichte "Max, der Unglücksrabe". Nachher konnten sie in ihren Büchern allein oder zu zweit schmökern. Bis tief in die Nacht wurden allerlei spannende und lustige Geschichten gelesen. Nur der Schein der Stirnlampen erhellte die Klasse. Schließlich wurden auch die letzten Schüler gegen 4 Uhr vom Schlaf übermannt.
Am Morgen gab es noch ein gutes Frühstück, das von den Eltern dankenswerterweise organisiert wurde.

Ein tolles Erlebnis für die Schüler, denen diese Lesenacht sicher noch lange in Erinnerung bleibt.

 

Schülermeisterschaften 2008
2008-03-20
 


Am 15. März standen 56 Schiläufer der Volksschule bei strahlendem Wetter am Start. Angefeuert wurden die Kinder von den zahlreich erschienen Eltern und Lehrern.
Der Erfolg der vergangenen Jahre wiederholte sich und Verena Annewanter wurde zum 3. Mal Schülermeisterin.
Gegen seine Konkurrenten konnte sich Martin Scherer mit einer tollen Leistung durchsetzen und ebenso den ersten Platz für sich entscheiden.

Weitere Ergebnisse:
Weiblich:
1. Annewanter Verena
2. Mitterdorfer Theresa
3. Schneider Andrea

Männlich:
1. Scherer Martin
2. Niedrist Lukas
3. Moosmann Fabian

 

Zivildiener des Jahres kommt aus Obertilliach
2008-03-12
 


"Zivildiener des Jahres" darf sich der Obertilliacher Peter Niederwieser ab sofort nennen.

Minister Günther Platter zeichnete den 20-Jährigen für sein Engagement im Wohn- und Pflegeheim Lienz aus. Mit Gewissenhaftigkeit, besonderem Engagement und hoher sozialer Kompetenz machte Peter Niederwieser auf sich aufmerksam. Der Obertilliacher war von November 2006 bis Juli 2007 Zivildiener im Wohn- und Pflegeheim Lienz, einem der größten Altenheime des Landes.

Bei der Betreuung der alten Menschen integrierte er sich rasch in das Pflegeteam und wurde bald zu einem gleichwertigen Mitglied. Damit begründete die Jury ihre Entscheidung, Niederwieser zum Tiroler "Zivildiener des Jahres" zu machen.

Erstmalige Auszeichnung

Die Auszeichnung, die erstmals verliehen wurde, erhielt Niederwieser in Innsbruck von Innenminister Günther Platter persönlich überreicht.

"Der Wert des Zivildienstes für die Allgemeinheit, seine Akzeptanz in der Bevölkerung und seine Tätigkeitsfelder sind ständig gewachsen", meinte Platter in seiner Ansprache. "Das ist nur durch den Einsatz der Zivildienstleistenden möglich, die ihren Dienst nicht nur als Pflicht verstehen."

In der Pfarre engagiert

Der 20-jährige Niederwieser, der zwei Geschwister hat, studiert in Innsbruck. Er engagiert sich in seinem Heimatort auch in der Pfarre und arbeitet im Team der Kinder- und Jugendliturgie mit.

Die Auszeichnung nahm der Obertilliacher mit großer Freude entgegen. "Einer der schönsten Aspekte meines Zivildienstes war, dass ich einen Beitrag zum Wohl der Allgemeinheit leisten darf." Auch Franz Webhofer, Leiter des Wohn- und Pflegeheims, gratulierte Niederwieser.
Quelle: Tiroler Tageszeitung

Die Gemeinde Obertilliach gratuliert recht herzlich!

 

Schwimmen in der Volksschule
2008-02-26
 


Durch das Tiroler Schulsportservice ist es gelungen, einen kompetenten Mann, nämlich Senfter Markus, für die Schwimmförderung und Perfektionierung nach Obertilliach zu bekommen.
Die 3. und die 4. Schulstufe erhielten jeweils 6 spezielle Schwimmstunden, in welchen sie gefördert wurden. Diese Stunden mit Markus waren sehr lehrreich und lustig!

Wir hoffen, dass er auch im nächsten Jahr wieder nach Obertilliach kommt!

 

Aschermittwoch in der Volksschule
2008-02-07
 


Am Aschermittwoch fand eine Bußandacht mit Aschenauflegung in der Volksschule statt. Die Kinder erhielten von Pfarrer Dr. Vincent Ohindo das Aschenkreuz.

"O Mensch bedenke, dass du Staub bist und wieder zu Staub werden wirst!"

 

Faschingsumzug der Volksschule und des Kindergartens
2008-02-06
 


Am Faschingsdienstag ging es in der Volksschule lustig zu! Die Kinder und auch die LehrerInnen erschienen in lustigen Kostümen. Danach ging es mit dem Traktor und lauter Musik (Fahrer: Lugger Seppi) zweimal durchs Dorf!
Die Kinder hatten eine Riesengaude! Begleitet wurde der Zug von Müttern, Kindern, Gästen,...

Zum Abschluss gab es Faschingskrapfen (Spende des Bürgermeisters) und Kinderpunsch (Spende der Bäuerinnen)!

Vielen Dank!

 

Computerkurse in Obertilliach
2008-01-31
 


Nachdem im Herbst zahlreiche Personen aus Ober- und Untertilliach am Internetkurs teilnahmen (Aktion Pusemor), wurden 9 Computer in der Volksschule Obertilliach installiert, um der Bevölkerung zu äußerst günstigen Preisen den Umgang mit dem Computer und dem Internet zu ermöglichen.
Unter der fachkundigen Leitung des Lehrers Draschl Leonhard aus Kartitsch fanden die Kurse im Jänner ihre Fortsetzung.

 

Benefizveranstaltung zugunsten des St. Anna Kinderspitales
2008-01-09
 


Am 3. Adventsonntag fand im vollbesetzten Obertilliacher Kultursaal die alljährliche Weihnachtsfeier der Volksschule und des Kindergartens statt.
Nach den Krippenspielen der einzelnen Klassen und deren instrumentalen und gesanglichen Darbietungen, wurde die Präsentation des Projektes "Kinder malen für Kinder" dem interessierten Publikum nahegebracht.Die Bilder, die mit Hilfe der Künstlerin Hedwig Meinhart zur Ausstellung gelangten, fanden Anerkennung und wurden zur Gänze von Eltern und wohlwollenden Freunden gekauft.
Der Erlös kommt der alljährlichen Aktion "krebskranke Kinder in Obertilliach" zugute.
Gedankt sei den zahlreichen Helfern und Sponsoren, die zum Gelingen dieser Aktion beigetragen haben.

Spendenliste

 

Weihnachtsfeier im Wohn- und Pflegeheim in Sillian
2008-01-07
 


Am 20. Dezember besuchten die Kinder der 4. Klasse auf Einladung von Mitterdorfer Christine (Krankenschwester im Pflegeheim) die Bewohner des Wohn-und Pflegeheimes in Sillian.

Die Schüler brachten den begeisterten Bewohnern, Mitarbeitern und Angehörigen ein Hirtenspiel im Obertilliacher Dialekt dar. Zum Abschluss gab es einige musikalische Stücke, welche Frau Mitterdorfer mit der Gitarre begleitete.
Es gelang den Schülern, den Heimbewohnern Weihnachtsfreude zu schenken.
Pflegedienstleiter Franz Moser und Webhofer Franz (Verwalter) begrüßten diese Aktion und bedankten sich bei den Kindern mit einer guten Jause.

Unter der Website der Marktgemeinde Sillian kann man unter Aktuelles - Berichte einige Bilder sehen!

 

"Christkindl im Schachtele"
2007-11-30
 


Es gibt Kinder, die vom Christkind nichts bekommen, sie wohnen in einem armen Land, sie frieren im Winter und haben nicht einmal richtige Schulsachen. So ein Land ist Kosovo, dort war noch vor wenigen Jahren Krieg.

Schwester Johanna im Kosovo hat um Hilfe gebeten und ganz viele Obertilliacher Volksschüler und natürlich auch noch andere Schüler in unserem Bezirk halfen spontan.

Es wurden Schachteln mit Socken, Schal, Kappen,... mit Süßigkeiten, Spielzeug und Bastelzeug gefüllt. Dazu wurde ein nettes Briefchen mit einem Foto gegeben und alles liebevoll in Weihnachtspapier verpackt.
So kamen schließlich ca. 70 Pakete zusammen, welche die Soldaten des Bundesheeres abholten und nach Salzburg zum Flughafen brachten. Von dort kommen sie in den Kosovo.

Die Obertilliacher Kinder haben ein großes Herz - anderen Kindern helfen bringt selber Freude!

Willst du glücklich sein im Leben
trage bei zu anderer Glück, denn die Freuden, die wir geben,
kehren ins eigene Herz zurück!


 

Alle Kinder haben dieselben Rechte
2007-11-26
 


Die dritten und die vierten Schulstufen aller Volksschulen wurden eingeladen, zu diesem Thema Plakate zu gestalten und dazu Stellung zu nehmen. Auch die Obertilliacher Volksschule nahm an dieser Aktion teil.
Die "UN-Konvention über die Rechte des Kindes" betont die zentrale Rolle der Eltern und der Familie.
Eltern haben Rechte und Pflichten gegenüber den Kindern. So, wie auch Kinder Rechte und Pflichten haben!
Rechte zu haben bedeutet, in erster Linie immer auch die Verpflichtung, die Rechte anderer zu achten.
Die goldene Regel: "Was du nicht willst, dass man dir tu', das füg auch keinem andern zu."

Schon in der Bibel steht:
"Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, das tut auch ihr ihnen ebenso." (Matthäusevangelium)

Vizebürgermeisterin Blanik und Bezirksschulinspektor Dr. Hafele luden die Kinder nach Lienz zum Tag der Kinderrechte ein. Es war ein schöner Vormittag!

 

Gymnastikkurs erfolgreich abgeschlossen
2007-11-20
 


Sehr gut angekommen ist der Gymnastikkurs mit Sonja Lugger. Sie hat im Herbst mit Auszeichnung die Prüfung zur staatlich geprüften Fitlehrwartin geschafft.
Sonja motivierte die Turnerinnen und der "harte Kern" der Truppe trainierte im Anschluss bei flotter Musikgymnastik weiter!
Die "Premiere" ist also sehr gut angekommen! Nach Ostern soll die Fortsetzung stattfinden!

 

Malprojekt der Volksschule Obertilliach für krebskranke Kinder
2007-11-05
 


Die Volksschule Obertilliach lud die gebürtige Obertilliacherin, Mag. Meinhart Hedwig, Künstlerin und Kunsterzieherin in Innsbruck zum Malen mit den Schülern ein.
Mag. Meinhart studierte in Salzburg Bildhauerei, Malerei und Graphik. Einige ihrer Arbeiten kann man im Kunstnetztirol bewundern. Auch im Lienzer Adventkalender in der Liebburg waren schon einige Werke von ihr ausgestellt.
Die entstandenen "Kunstwerke" werden am 3. Adventsonntag im Rahmen einer Weihnachtsfeier in der Volksschule Obertilliach verkauft.

Die Themen lauteten:
* In Liebe im Dorf empfangen
* Überall willkommen
* Schöne Erlebnisse im Dorf
* Mit dem Bummelzug durchs Dorf
* Besuch bei der Feuerwehr
* Beim Brotbacken
* In der Käserei

Der Erlös konmt den krebskranken Kindern aus dem St. Anna Kinderspital zugute. Die Kinder aus Wien kommen jährlich eine Woche lang unentgeltlich mit ihren Müttern oder Vätern zu den Familien in Obertilliach. Es werden gemeinsame Aktivitäten unternommen.
Dadurch bilden sich oft tiefe Freundschaften, die lange halten.

 

Gesunde Jause
2007-10-29
 


Ulrike Mitterdorfer, Ortsbäuerin von Obertilliach, organisierte mit ihren Helferinnen Judith, Claudia und Maria eine gesunde Jause in der Volksschule.
Karotten- und Topfenaufstriche, Gurkenscheiben, Wasserrüben, Tomaten, Paprika, Weintrauben, Joghurt, Äpfel, Butterbrote, Bananenmilch und Hollersaft fanden reißenden Absatz.
Man sieht: Es müssen nicht immer Wurstsemmeln sein! Auch gesunde Produkte essen die Kinder gerne!

 

Besuch im neuen Obertilliacher Klärwerk
2007-10-22
 


Äußerst interessant gestaltete sich der Besuch der 4. Klasse im Klärwerk.
Klärwerkswärter, Thomas Klammer, führte die Kinder fachkundig durch die neu errichtete Anlage und brachte ihnen die Problematik der Abwasserentsorgung nahe.
Vielen Kindern wurde erst an Ort und Stelle bewusst, wie wichtig es ist, sauberes Wasser zu haben.
Klammer Thomas zeigte ihnen die Verunreinigungen, welche besonders durch Öl, Fett, zu viele Putz- und Waschmittel, usw. entstehen. Bei einer Probenentnahme und einer Untersuchung mittels Mikroskop konnten die vielen Glockentierchen und Wimperntierchen beobachtet werden.
Das Umweltbewusstsein wurde durch diese lehrreichen Ausführungen geschärft.

 

Lehrausgang ins Kutschen-und Heimatmuseum Obertilliach
2007-10-18
 


Nicht nur die Gäste, sondern auch die Schüler der Volksschule Obertilliach hören begeistert den Ausführungen des Nachtwächters, Helmut Egartner, zu.
Er erzählte von vergangenen Zeiten, als Bauern, Ärzte und Gutsbesitzer mit ihren Kutschen fuhren. Als die Kinder dann in einer der alten Kutschen Platz nehmen durften, war die Freude perfekt!
Helmut Egartner versteht sich nicht nur in seiner Rolle als Nachtwächter (übrigens der einzige in Tirol), sondern er ist auch ein hervorragender Museumsführer. Die Kinder hätten ihm noch lange zugehört!
Bis Mitte Dezember bleibt das Museum geschlossen, dann kann man die alten Kutschen, Nähmaschinen, Trachten, wieder besichtigen!

 

Feuerwehrübung in der Volksschule - Ernstfall wurde geprobt!
2007-10-02
 


Feuerwehrkommandant Ebner Alexander, sein Stellvertreter Niederwieser Alfons und der Atemschutzbeauftragte Obererlacher Hans probten mit den Volksschülern und den Kindergartenkindern für den Ernstfall.

Nach Auslösen des Alarms wurden die Kinder klassenweise in Sicherheit gebracht und die Namenslisten verlesen. Dabei wurde festgestellt, dass sich einige der Kinder noch in der Gefahrenzone aufhielten. Sie wurden aber rasch geborgen! (Diese Situation wurde bewusst gestellt!)
Die Drehleiter, eigens aus Sillian gekommen, war natürlich für die Kinder und die Lehrer die Attraktion!
Geübt wurde auch das richtige Löschen und die Bergung eines Verletzten.

Zur Stärkung gab es noch ein Würstl und einen Saft!
Resümee: Sämtliche Buben wollen der Feuerwehr beitreten!

 

5. Ausgabe Dorfzeitung
2007-09-29
 


Die 5. Ausgabe der Dorfzeitung kann nun kostenlos heruntergeladen werden.

Gemeindezeitung

 

Mitmachen lohnt sich!
2007-09-23
 


Hausarbeit gestern-heute-morgen!
Zu diesem Thema machten sich im Frühjahr 2007 mehr als 2.500 Schüler und Schülerinnen Gedanken. Aus ganz Österreich trafen beim "Forum Hausgeräte" die Zeichnungen der Volksschüler und die Aufsätze der Oberstufe ein.
Eine Expertenjury nominierte aus jeder der vier Wettbewerbskategorien die besten acht Arbeiten.
Die Preisverleihung fand am Samstag, den 15. September 2007, in Salzburg statt.
Dort prämierte das Forum Hausgeräte die kleinen und großen Künstler mit Geldpreisen im Gesamtwert von 4.200 Euro.
Zu den glücklichen Gewinnern zählte auch Kramerath Fabian aus der Volksschule Obertilliach. Er gewann einen der Hauptpreise und konnte sich über einen Gutschein von 200 Euro freuen!
Aber auch die Lehrer wurden dieses Mal belohnt! Andreas Mitterdorfer, der Klassenlehrer von Fabian, erhielt als Belohnung einen Wäschetrockner! Also: Mitmachen lohnt sich!!

 

Einweihung der renovierten Volksschule und des Kindergartens Obertilliach
2007-09-20
 


Am 02. Februar 2007 wurde die renovierte Volksschule und der Kindergarten Obertilliach gesegnet.
Um 10.00 Uhr fand im Kultursaal Obertilliach ein Festakt statt.
Anschließend konnten bis 13.00 Uhr die renovierten Räumlichkeiten in der Volksschule und im Kindergarten besichtigt werden.

Die Gesamtinvestitionskosten in der Höhe von € 687.454,00 wurden durch Förderungen des Landes Tirol - € 385.170,00, durch eine Leasingfinanzierung (TKL VIII) - € 298.632,00 sowie einem Eigenmittelanteil der Gemeinde Obertilliach - € 3.653,00 aufgebracht.
Aufgrund der Leasingfinanzierung hat die Gemeinde Obertilliach eine monatliche Leasingrate incl. Kaution von € 2.682,23 zu entrichten.

Bilder zum Festakt finden Sie in der Bildergalerie.

 

Krebskranke Kinder zu Gast bei Freunden
2007-07-31
 


Nach dem Erfolg im letzten Jahr wurde diese Initiative wiederholt.
5 krebskranke Kinder zwischen sechs und zehn Jahren verbrachten eine Woche lang mit ihren Müttern oder Vätern bei einheimischen Familien von Volksschulkindern. Ziel dieser Aktion ist es, neben der Erholung von den Chemotherapien den Kindern und deren Eltern spürbare Erleichterung zu schaffen. Dadurch, dass die Kinder bei Gleichaltrigen untergebracht sind, bilden sich schnelle oft sogar tiefe Freundschaften.

Helfen statt Reden - das ist unser Motto!

In diesem Zusammenhang bedanke ich mich bei den Unterkunftgebern:
* Auer Sabine
* Bucher Elisabeth
* Bucher Mathilde
* Schneider Annelies
* Schneider Helene

Ein weiterer Dank den Gasthöfen und Spendern:
* Familie Scherer Konrad - Connyalm
* Familie Auer Peter-Porzehütte
* Familie Fürhapter Alois - Sportstüberl Luigi
* Fam. Obererlacher Hans - Oswalderhof
* Familie Scherer Theresia - Hotel Weiler
* Familie Lugger Josef - Hotel Unterwöger
* Familie Mitterdorfer Josef - Jausenstation
* Familie Altenweisl Andreas - Pension Andreas
* Freiwillige Feuerwehr Obertilliach
* Familie Scherer Matthias * Helmhotel Vierschach

Ein weiter Dank ergeht an:
* Bürgermeister Matthias Scherer
* Ulrike und Lene Mitterdorfer
* Bucher Maria
* Znopp Erika
* Annewanter Judith
* Schneider Renate
* Fürhapter Alois
* Mitterdorfer Andreas
* Lugger Hubert
* Ebner Alexander
* Niederwieser Alfons
* Schneider Hans-Jörg
* Molkerei Toblach
* Waffelfabrik Loacker,
* Asslinger Wildpark,
* Liftgesellschaft Obertilliach


TU, WAS DU KANNST,
MIT DEM, WAS DU HAST,
UND DORT, WO DU BIST!
(Franklin Roosevelt)

 

Gemeinderatssitzung vom 11.07.2007 - Beschlüsse
2007-07-24
 


Hier finden Sie die Beschlüsse von der Gemeinderatssitzung vom 11.07.2007.

 

50-jähriges Hochzeitsjubiläum in Obertilliach
2007-07-06
 


Franziska und Florian Kammerlander feierten Goldene Hochzeit. Land Tirol und die Gemeinde Obertilliach gratulierten zu diesem Jubiläum am 19. Juni 2007 im Gasthof Unterwöger. Dabei überreichte Bezirkshauptmann HR Dr. Paul Wöll die Jubiläumsgabe des Landes Tirol und Bürgermeister Matthias Scherer stellte sich mit einem Geschenk der Gemeinde ein.
Franziska Kammerlander – weitum bekannt als "Franze" liebt die Geselligkeit. Ob Muttertagsfeier oder Sparverein ausheben - bei der "Franze" ist immer gute Laune angesagt.
Ihre große Leidenschaft gilt wohl dem Theaterspielen. Seit über 50 Jahre gehört sie dem Theaterverein Obertilliach an und hatte bereits im Alter von 13 Jahren ihren ersten Auftritt. Unzählige Rollen hat sie in dieser Zeit verkörpert und das Publikum mit ihrem schauspielerischen Talent und Humor bestens unterhalten.

Florian Kammerlander war neben seiner Berufstätigkeit als Kraftfahrer bei der Fa. Goller KG in Obertilliach auch in zahlreichen Vereinen tätig. Mit besonderer Leidenschaft, Hingabe und unermüdlichem Einsatz war der „Flor“ Kammerlander zwanzig Jahre ehrenamtlich als Rot-Kreuz-Helfer (Kraftfahrer) in der Ortsstelle Sillian tätig.

Im April 1957 schlossen Franziska und Florian Kammerlander vor dem Standesamt Obertilliach den Bund der Ehe. Der Ehe entstammen fünf Kinder.

Wir wünschen dem Jubelpaar noch viele gemeinsame Jahre in friedlicher Harmonie und bei guter Gesundheit.

v.l. Bgm. Matthias Scherer, Franziska Kammerlander, Florian Kammerlander, HR Dr. Paul Wöll